Arbeitstagung Jugend - Kreispokal ausgelost

Auf der Arbeitstagung der Vereine wurde u.a. der INTERSPORT ARNDT Kreispokal der A-, B-, C- und D- Junioren ausgelost.

Eine „sehr ruhige und harmonische Saison“ liegt hinter den Nachwuchskickern des Fußballkreises Lippstadt. Das zumindest sagte Kreisjugendausschuss-Vorsitzender Bernd Kirchhoff bei der Jugendarbeitstagung im Feldschlößchen in Geseke.

Dabei gab es auch Abschiede: So verlassen mit der langjährigen Staffelleiterin Bianca Pielsticker und den beiden bisherigen U13-Mädchen Kreisauswahltrainern Markus Krombholz und Lorenz Dickhut drei engagierte Mitarbeiter den Ausschuss.

Bernd Kirchhoff gab einen kurzen Rückblick auf die abgelaufene Spielzeit, die überstrahlt wurde vom Bundesliga-Aufstieg der B-Junioren des SV Lippstadt. Nachdem zudem die C-Junioren des SV 03 Geseke sowie die B-Juniorinnen der JSG Lipperode/Bad Waldliesborn den Bezirksliga-Aufstieg schafften, spielen nunmehr nach dem Abstieg der A-Junioren JSG Suttrop/Kallenhardt neun Mannschaften aus dem Fußballkreis Lippstadt überkreislich.

Über den Tag des Jugendfußballs, der im Juni in Bökenförde ausgetragen wurde, resümierte Staffelleiter Helmut Schulte. Gleichzeitig gab er bekannt, dass der E-Junioren-Kreispokal innerhalb dieser Veranstaltung im nächsten Jahr am 20. und 21. Juni in Lipperbruch stattfindet. Der Tag des Kinderfußballs, der zuletzt in Rüthen durchgeführt wurde, findet am 6. Juni 2020 beim VfL Hörste/Garfeln statt.

Über wenig Arbeit musste Andreas Rüther, stellvertretender Vorsitzender des Kreisjugendsportgerichtes, berichten. Lediglich acht heimische Verfahren wurden dort vorstellig – allerdings mit einer Strafenspanne von vier Wochen bis zu sechs Monaten.

Kreisvorsitzender Marco Meik gab schließlich noch einige Termine für den Bereich Qualifizierung bekannt. So startet am 24. August der zweite Block zum C-Lizenz-Lehrgang am Jahnplatz. Auch für Schiedsrichteranwärter gibt es einen neuen Kurzlehrgang, der vom 19. bis 23. September im Sportheim von SW Overhagen stattfindet.

Den Spielbetrieb der Saison 2019/20 erläuterte schließlich Dorian Weiß, der neu gewählte Koordinator des Spielbetriebs. Grundlegende Änderungen gibt es dabei für die genau 200 gemeldeten Mannschaften nur wenige. Lediglich im Bereich der E- und F-Junioren wird es vor einer endgültigen Einteilung in die passenden Leistungsklassen eine vorgeschaltete zweite Qualifikationsrunde im November geben. Danach sollen die extrem hohen Ergebnisse mit 20 oder mehr Toren der Vergangenheit angehören.

Zum traditionellen Abschluss der Arbeitstagung fand einmal mehr die Auslosung der ersten Pokalrunden im Intersport-Arndt-Kreispokal statt.

Nachdem es im letzten Jahr terminliche Überschneidungen gab, finden die Endspiele der A-, B- und C-Junioren diesmal wieder gemeinsam am 3. Oktober an einem Ort statt. Austragungsort soll der Kunstrasenplatz am Südring in Anröchte sein.

Die Spielpaarungen sind in der Rubrick Tabellen/Jugend einzusehen.