Reibungsloser Ablauf ist Kernaufgabe

Die Organisation eines geregelten Spielbetriebes in leistungsgerechten Spielklassen ist eine Kernaufgabe des FLVW Kreis 19 Lippstadt. In der laufenden Spielzeit nehmen rund 90 Männer- und 10 Frauenmannschaften am Spielbetrieb teil.

Für den überkreislichen Spielbetrieb (Bezirksliga bis einschließlich Oberliga Westfalen) liegt die Zuständigkeit beim Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA). Er trägt unter anderem die Verantwortung für den Rahmenterminkalender, die Auf- und Abstiegsregelung, den Krombacher Westfalenpokal, die Hallenspielmodus sowie für die Staffeleinteilung.

Die Organisation der Spielklassen auf Kreisebene (Kreisligen D bis A) liegt hingegen bei dem Kreisvorstand sowie dem Kreis-Fußball-Ausschuss.